Kommunales Starkregenrisikomanagement

Gemeinsam in eine schadenfreie Zukunft.

In den letzten Jahren ist eine Zunahme der Häufigkeit und Intensität von lokalen Starkregenereignissen zu beobachten. Diese führen immer häufiger zu schweren Schäden an Gebäuden, Straßen und weiterer Infrastruktur. In gefährdeten Gebieten stellen Starkregenereignisse auch eine Bedrohung für die Bürgerinnen und Bürger dar.

Wir helfen Ihnen, sich dieser Herausforderung anzunehmen.

Anhand detaillierter zweidimensionaler hydraulischer Simulationen und unter Zuhilfenahme standortspezifischer Daten, werden Abflusswege, Überflutungsbereiche und Fließgeschwindigkeiten für verschiedene Starkregenereignisse ermittelt.

Daraus analysieren und ermitteln wir Gefährdungspotentiale für die Bevölkerung, Gebäude, öffentlichen Einrichtungen oder an Anlagen der Wirtschaft und Industrie, ebenso wie mögliche Schäden an Infrastruktur durch erhebliche Überflutungstiefen und Fließgeschwindigkeiten sowie eine damit verbundene Erosions- und Schwebfrachtgefährdung.

Zusammen mit Ihnen entwickeln wir passende Lösungsansätze, welche unter Berücksichtigung wirtschaftlicher, sozioökonomischer und gesundheitlicher Aspekte eine bestmögliche Reduzierung der Schadenspotenziale versprechen.

Diese Schritte wollen wir gemeinsam mit Ihnen gehen, um die richtigen Antworten zu finden und die passenden Maßnahmen für Ihre Kommune zu erarbeiten.
Dabei orientieren wir uns in der Umsetzung mitunter am Leitfaden „kommunales Starkregenrisikomanagement in Baden-Württemberg“ der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg (LUBW) und haben in diesem Zusammenhang erfolgreich am Standardreferenzverfahren der LUBW teilgenommen.

Unsere Leistungen:

  • Gefährdungsanalyse
  • Risikoanalyse
  • Handlungskonzept
  • Maßnahmen-/Bauplanung und Baubegleitung
  • Förderberatung und Unterstützung bei der Antragsstellung
Ihr Ansprechpartner

Axel Rothöhler
Telefon 07243 5888-136

X