Leitfaden Vergabeverfahren mit Förderpreis ausgezeichnet

Der Deutsche Verband der Projektmanager in der Bau- und Immobilienwirtschaft (DVP) hat im November 2017 Förderpreise für akademische Abschlussarbeiten verliehen. Aline Behmenburg erhielt den mit 1.000 € dotierten Preis für ihre Masterarbeit „Entwicklung eines Leitfadens für die Auswahl und Anwendung von Vergabeverfahren für Infrastrukturprojekte der öffentlichen Hand“.

Die Arbeit entstand am Institut für Technologie und Management im Baubetrieb des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) in Kooperation mit der RBS wave unter Betreuung von Markus Tkotz. Des Weiteren wurde die Erstellung der Thesis auch durch Bianka Seyfarth von der EnBW begleitet.

In der Arbeit werden die Möglichkeiten zur Auswahl und Anwendung von Vergabeverfahren, sowie deren Vor- und Nachteile dargestellt. Die Autorin analysiert auch die Chancen und Risiken der Verfahren und entwickelt letztendlich einen Leitfaden, der die öffentlichen Auftraggeber unterstützt.

Weitere Informationen finden Sie hier auf der Seite des Instituts.

X