Asset Management im Fernwärme- und Gasnetz

Zwei Veranstaltungen zum Thema Asset Management im Fernwärme- und Gasnetz tragen im April 2013 zum aktuellen Diskurs der Energiewirtschaft bei. Unter anderem werden folgende Schwerpunkte von Fachleuten aus der Praxis dargestellt und diskutiert:

  • Instandhaltung von Gasdruckregelanlagen
  • Neue Technologien für den kathodischen Korrosionsschutz (KKS)
  • Mit hydraulischer Rohrnetzberechnung die Versorgungssicherheit der Netze steigern
  • Umsetzung einer risikoorientierten Instandhaltungsstrategie
  • Kaufmännische Prozesse im Kontext von Regulierung und Energiewende
  • Versorgungssicherheit und Auswirkung auf die Regulierung

Notwendige Entscheidungen im Asset Management erfordern die optimale Zusammenführung strategischer Planung und notwendiger operativer Maßnahmensetzung. Mit praxisnahen Asset Strategien soll das Ausfallverhalten der Betriebsmittel besser eingeschätzt und somit Kosten minimiert werden.

Am Dienstag, dem 09. April in Wien (Österreich) und

am Dienstag, dem 16. April in Stuttgart (Deutschland)

werden durchgängige Lösungsmodelle vorgestellt, die innovative Entscheidungshilfen, Simulationsmodelle und wissenschaftliche Methoden integrieren, um bessere Antworten auf die steigenden Herausforderungen im Asset Management von Fernwärme- und Gasnetzen bereit zu halten.

Unsere Referenten sind Asset Management Profis der Unternehmen EnBW AG, entellgenio, Grintec und RBS wave.

Für nähere Informationen zu den Veranstaltungen steht Ihnen Frau Maier per Email unter n.maier@rbs-wave.de oder telefonisch unter der 0711 128-48415 jederzeit gerne zur Verfügung.

 

X