Innovative Technologien

Industrial technology concept. Communication network. INDUSTRY 4.0. Factory automation.

Virtual Reality, Vernetzung und Co.

Neben Building Information Management verfolgen wir bei RBS wave auch gezielt den Einsatz innovativer Technologien in der Bauwirtschaft. Mit Virtual Reality, virtueller Projektbesprechung oder Planungsüberprüfung oder anderen innovativen Technologien können wir Ihr Projekt noch vor Baubeginn begehen und überprüfen. Im Wasserbereich identifizieren wir mit dem Einsatz unserer hauseigenen intelligenten und cloudbasierte Software LeakFinder Leckagen und ermöglichen so Wasserverlustmanagement 4.0.
Dabei arbeiten wir mit State of the Art Software und branchentypischen Technologieführern in den verschiedenen Bereichen eng zusammen und verbessern kontinuierlich unsere Prozesse.

Construction Industry, Virtual Reality, Innovation, Architect, Engineer
Virtual Reality

Eine Begehung eines Gebäudemodells in Virtual Reality vermittelt dem Betrachter einen dezidierten Raumeindruck vor dem Bau. Die Immersion – das „Eintauchen in das Modell“ – erlaubt es Raumgrößen, -proportionen und -farben nicht nur zu sehen, sondern diese am eigenen Körper wahrzunehmen. Damit bietet Virtual Reality gegenüber einer Begehung am Bildschirm Vorteile.
Städtebaulich kann direkt geprüft werden wie sich neue oder veränderte Bauwerk in die Umgebung einfügt. Sonnenstandsanalysen und Tageslichtstudien geben hierbei entscheidende Hinweise zur Bewertung des Baus. Planungsfehler wie räumliche Kollisionen sind im Rundgang direkt erkennbar und die gemeinsame Begehung mit Planungsbeteiligten führt zu fundierten Entscheidungen.

Wasserverlust

Um die Größe und die geografische Eingrenzung einer Leckage noch effizienter zu gestalten, bietet die RBS wave mit der cloudabasierten Software LeakFinder das passende Werkzeug.
Auf der Grundlage eines kalibrierten hydraulischen Rechennetzmodells wird das Netzverhalten statistisch analysiert. Kommt es infolge eines Events im Netz (Leckage, Baumaßnahme, …) zu einer Veränderung der Fließverhältnisse, werden diese Daten durch LeakControl gemessen, auf der Grundlage eines Big-Data-Ansatzes analysiert und der Anwender wird alarmiert. Die cloudbasierte Software zeigt den zugehörigen Ort und die berechnete Wasserverlustmenge an. Die geografische Lage der Leckage wird dabei übersichtlich mittels Google Earth dargestellt, um die Vor-Ortung noch stärker zu vereinfachen.

Recap-Pumpenkeller
Bestandsaufnahmen durch Laserscans

Bei Bauprojekten im Bestand fehlen häufig vollständige Planunterlagen. Die RBS wave nutzt zur Auswertung des Bestands einen Laserscaner. Vor Ort nehmen die Vermesser mit diesem den Bestand in Punktewolken auf. Diese werden im Büro anschließend zusammengefügt, überprüft und dienen als Grundlage für die Erstellung eines BIM-Modells. Dieses kann sowohl die räumliche Umgebung, das Gebäude als auch die integrierte Anlagentechnik beinhalten. Aus diesem Modell werden die Grundrisse, Schnitte, Ansichten erstellt. Auch vorhandene Mengen können ausgewertet werden und als Grundlage der Ausschreibung genutzt werden.
Das BIM-Modell dient als Basis für die Erstellung der Umbaumaßnahmen. Neubauplanungen werden in den Bestand integriert, der vorhandene Raum optimal ausgenutzt, mögliche Kollisionen bereits in der Planung überprüft. So entsteht ein koordiniertes kombiniertes Bestands-/Neubaumodell.

AGL_Bestand_Rück_Neu_1
Virtuelle Projektbesprechungen

Gemeinsam mit den jeweiligen Planungsbeteiligten werden regelmäßig Baubesprechungen am virtuellen Modell durchgeführt. Diese ermöglichen das Betrachten und Klären offener Fragen von allen Seiten. Deutlich schneller als an Plänen bzw. CAD-Zeichnungen wird damit allen Beteiligten klar wie sich die räumliche Situation darstellt und welche Optionen in Betracht gezogen werden können.
Kleinere Vorschläge werden im Rahmen der Baubesprechung sofort umgesetzt und geprüft. Entscheidungen werden damit fundierter getroffen.

UW_ESWST_Jun_Nacht_Var01_Sonnenstand
Verschattung-/Sonnenstandssimulationen

Gerade bei Neubaumaßnahmen im städtebaulichen Umfeld ist eine exakte Visualisierung des geplanten Entwurfs wichtig. Die RBS wave prüft durch Verschattungs- und Sonnenstandsimulationen die Auswirkungen eines Neubaus auf den Bestand und bereitet durch den Vergleich verschiedener Planungsvarianten und die Abstimmung mit den Beteiligten im virtuellen Modell effektive Entscheidungen vor.

vier UF Anlage
Virtuelle Planungsüberprüfung

Die RBS wave nutzt das virtuelle Modell zur Überprüfung der Planung vielfältig:
Virtuelle Rundgänge im Modell oder auch in Virtual Reality liefern einen direkten Eindruck vorhandener Kollisionen (zum Beispiel: Überlappung der Lüftungsleitung mit den Elektrokabeltrassen). Auch Planungsfehler im Modell werden sichtbar (zum Beispiel: Überlappungen von Außenwänden und Decken, fehlende Bauteile).
Des Weiteren zeigt eine automatisierte Kollisionsprüfung die Kollisionen im Modell auf.
Das frühzeitige Erkennen dieser Fehler wird genutzt, um die Planung zu optimieren und Kollisionen auf der Baustelle zu vermeiden.

Sie möchten bei Ihrem Vorhaben die Vorteile des digitalen Planens und Bauens nutzen?
Unsere Experten unterstützen Sie dabei.

Jetzt Kontakt aufnehmen
X