Präsentation eines Strukturgutachtens in Hardthausen

Ingenieure der RBS wave präsentierten dem Gemeinderat Hardthausen das von ihnen erstellte Strukturgutachten. Ziele des Strukturgutachtens sind unter anderem die Sicherstellung ausreichender Wassermengen mit einwandfreier Qualität, des Erhalts und der Nutzung örtlicher Wasservorkommen sowie der Versorgungssicherheit. In Hardthausen ist genügend eigenes Wasser vorhanden, um alle Ortsteile zu versorgen, jedoch geht auf dem Weg von den Quellen zu den Haushalten jährlich ca. 30 Prozent davon verloren. Dies liegt in Hardthausen vor allem am schlechten Zustand der Leitungen sowie an der teilweise sehr starken Trübung des Wassers, welche beispielsweise bei Starkregenereignissen entsteht. Messvorrichtungen überprüfen den Trübungsgrad des Wassers, sodass zu trübes Wasser nicht in den Hochbehälter fließt. Durch die Verwendung von Ultrafiltrationsanlagen, könnte dieses Wasser jedoch wieder nutzbar gemacht werden. Eine weitere Maßnahme zur Sicherung der Wasserversorgung wäre eine Verbundleitung zwischen den Ortsteilen.

Wasserversorgungssysteme sind komplexe Systeme, deren Aufbau, Unterhalt und Ausbau erhebliche Investitionen erfordern und dabei auf eine lange Nutzungsdauer ausgerichtet sein müssen. Daher ist es ratsam, die historisch gewachsene Wasserversorgungsstruktur unter Rücksichtnahme der aktuellen und zukünftigen Anforderungen auf ihre Leistungsfähigkeit hin zu überprüfen und anzupassen.

Informationen zum Thema Strukturgutachten erhalten Sie hier.

Weitere Informationen zum Projekt in Hardthausen finden Sie unter Heilbronner-Stimme.de

X